33 Jahre T C V

Taunussteiner Carneval Verein 1979 e.V.  „Die Gockel“

 

1979

Eine Handvoll karnevalistischer Bürger gründen „Die Gockel“, wählen einen Vorstand und der Aufbau der 1.Tanzgruppe beginnt;

Rudi Grund wird 1.Vorsitzender

Eröffnungssitzung im Feuerwehrgerätehaus Hahn

1980

„Die Gockel“ veranstalten Ihre 1.Karnevalssitzung,  Veranstaltungsort ist das Sport- und Jugendzentrum Bleidenstadt, Sitzungspräsident Willi Wittmer.

1981

Mit  jetzt 58 Mitgliedern nehmen „Die Gockel“ erstmals am Wiesbadener Fastnachtsumzug teil; die 2.Karnevalssitzung des TCV findet in der Stadthalle Neuhof statt. Sitzungspräsident Günther Ehrenfried Rauscher;

1982

„Die Gockel“ haben Ihr 1.Kinderprinzenpaar: Daniela I. und Sascha I. werden dem Publikum präsentiert;

1983

hier suchen die Chronisten noch nach Aufzeichnungen; 

1984

der TCV erhält eine neue 1.Vorsitzende: Edith Smith;

1985

Klaus Dieter Wahl wird neuer Sitzungspräsident des TCV; 

1986

ein Büttenredner des TCV „Die Gockel“ tritt bei „Hessen lacht     zur Fassenacht“ auf;

1987

neben TCV-Karnevalssitzung erstmals eine TCV-Damensitzung, Sitzungspräsidentin: Edith Smith;

1988

Die höchste karnevalistische Auszeichnung, das „goldene Vlies“ wird an die 1.Vorsitzende, Edith Smith, verliehen;

1989

Die große Garde des TCV benennt sich um, von nun präsentieren sich die  „Funny-Dance-Sisters“ 

11.11.1989 Start in die 11.Gockel-Kampagne; Schirmherr: Bürgermeister Dr. Peter Nikolaus (+);

1990

Der Wiesbadener Kurier berichtet über die 4.TCV-Damensitzung, die mit dem Motto: „Damen unter sich“ weitaus über die Grenzen Taunussteins bekannt wurde;  Im neu erbauten Bürgerhaus Taunus in Hahn startet die Jubiläumssitzung der Gockel;      Sandra Gens wurde zur 1.Vorsitzenden gewählt;   

Bei der Damensitzung geht auch Bürgermeister Gerhard Hofmann für die Gockel in die Bütt;

Neben den „Funny-Dance-Sisters“ wird jetzt auch eine eigene Gardetanzgruppe ins Leben gerufen;

1991

Kampagnenausfall wegen des Golfkrieges

1992 

TCV-Damensitzung mit dem Motto: „Im Gockelstall da ging es rund“ - Sitzungspräsidentin Margot Eschennauer; jetzt übernimmt Anita Wiesinger als 1.Vorsitzende den TCV; Klaus-Dieter Wahl Sitzungspräsident der TCV-Karnevalssitzung.

1993

Gockel-Sitzung „Narrenschiff auf Wogen der Heiterkeit“ wird von Sitzungspräsident Klaus-Dieter Wahl präsentiert.

Immer mehr Kinder kommen zum TCV, „Die Küken“ werden als weitere Tanzgruppe im Vereinsleben bestehen; erstmals findet das Sommerfest der Freunde und Förderer der Gockel in der Hahner Eschbach statt; 

Juan-Francesco Lopez und Josef Enkel werden mit dem „goldenen Sitzkissen“ für 11-Jahre Mitglied im Elferrat geehrt;  1994 

Die Vereinssatzung wird angepasst und der TCV wird ein im Amtsgericht eingetragener Verein (e.V.);

1995 

Eine neue einheitliche Vereinsfarbe – lila – wird eingeführt; Anke Göbel (heute: Fink), Melanie Ax (heute: Herbertz) und Andrea Klees wird die DACHO Ehrennadel in Bronze verliehen; 

1996 

Bei 25-Jahre ASB Taunusstein erfreuen die „Funny-Dance-Sisters“ in der Silberbachhalle Wehen mit Ihrem Auftritt; Die TCV Garde formiert sich neu und wird ab nun als: „Hahner Ehrengarde von 1996“ im Vereinsgeschehen mitwirken;

1997 

ein eigener Komiteewagen des TCV wurde gekauft und ist beim Wiesbadener Fastnachtssonntagsumzug erstmals mitgefahren;

1998

mit Doris Becht-Pfeil erhält die Damensitzung eine neue Sitzungspräsidentin; „Die Gockel“ nehmen beim Hahner Kerbeumzug erstmals teil; 

1999 

Sitzungspräsident Klaus-Dieter Wahl benennt die Karnevalssitzung ab sofort (und bis heute) um, in „Raketensitzung“;   

2000

Die nummerierte Sitzplatzvergabe bei Raketensitzung und Damensitzung wird eingeführt.

Auf Initiative der Gockel wird erstmals ein gemeinsamer Rathaussturm mit allen Taunussteiner Carneval Vereinen in Hahn durchgeführt; 

Für den VdK (heute: Sozialverband Hessen) gestaltet der TCV mit Jugendsitzungspräsidentin Laura Pfeil eine eigene Karnevalssitzung; 

2001

das Jubiläumsjahr 2x11 Jahre TCV wird mit dem Motto: „Frohsinn, Witz und viel Trara.., wir feiern Jubiläum 22 Jahr“ erfolgreich gefeiert! Erstmals gibt es jetzt drei Kindergruppen: „Die Küken“, „The Young Generation“ und die „MASI“, mit „Garde“ und „Funny-Dance-Sisters“ sind jetzt fünf TCV-Tanzgruppen auf der Bühne! Der TCV präsentiert mit: Elisa I. und Florian I. erneut ein Taunussteiner Kinderprinzenpaar.

Anita Wiesinger wird mit dem Ehrenteller der Stadt Taunusstein für Ihre besonderen karnevalistischen Verdienste ausgezeichnet; 2002  

Die langjährige 2.Vorsitzende des TCV, Beate Beck, wird zur 1.Vorsitzenden gewählt. Anita Wiesinger wird Ehrenvorsitzende der Gockel; TCV-Tanzgruppen treten bei der Taunussteiner Gewerbeausstellung (TIGA) auf und sind im Radio bei HR3 „0138-6000“ zu hören! Gockel-Schriftführer Rolf Heitzenröder wird mit dem „Narr von Europa“ ausgezeichnet.

2003

Das 1.Taunussteiner TCV-Show-Tanz-Turnier wird mit mehr als 450 Besuchern und 19 teilnehmenden Gruppen durchgeführt;

Raketensitzung-Sitzungspräsident Klaus-Dieter Wahl übergibt

sein Zepter an Eric Herbertz und wird Ehrensitzungspräsident

der Gockel.

Beate Beck und Petra Kiefer erhalten das „Goldene Vlies“ für Ihre besonderen Vereinsverdienste! Der TCV beteiligt sich an der Aktion „Sauberhaftes Hessen“ und wird 3.Preisträger!

2004

Die 1.Herrensitzung der Gockel mit Sitzungspräsident Eric Herbertz wird in Taunusstein etabliert; Damensitzung, Raketensitzung, VdK-Sitzung und Mitwirkung an der Stadtseniorensitzung, Gockel sind überall dabei;

2005

Auf Vorschlag des TCV erstmals gemeinsame Seniorensitzung aller Taunussteiner Carneval Vereine; In Wiesbaden wird eine „Stadtgarde“ gebildet, mit dabei auch zwei TCV Tänzerinnen:  Tamara Bietz und Nadine Eifert.

Das 3.Taunussteiner Show-Tanz-Turnier wird gemeinsam von Klaus-Dieter Wahl und Eric Herbertz, unter der Schirmherrschaft von Peter Beuth, MdL, durchgeführt;

Der Mann im Hintergrund des TCV, „Günter Ramspott“ wird mit dem „Goldenen Vlies“ ausgezeichnet;

2006 

Mit Marina Wittnich erhält die TCV-Damensitzung eine neue  Sitzungspräsidentin. Doris Becht-Pfeil wird zur Ehrensitzungspräsidentin berufen;

Jetzt gilt es: Die „Men Show of TCV“, die erste Männertanzgruppe wird auf die Gockel-Bühne gehen.  

2007

Jubiläum und Motto: „Alle jubeln das ist klar, die Hahner Ehrengarde besteht im 11.Jahr“ !

Dank einiger Sponsoren und dem Verdienst von Hans Felkel, Rainer Schranz sowie weiterer Aktiven wird ein „neuer“ Elferratswagen in Dienst gestellt; 

2008

Aufgrund einer sehr kurzen Kampagne wird einmalig beim TCV  eine HEDA-Sitzung, eine gemeinsame Herren- und Damensitzung veranstaltet; Als „Kids United“ präsentieren sich die Kindertanzgruppen „Die Küken“ und „The Young Generation“ einmalig als gemeinsame Gruppe in der Kampagne!

Mit mehr als 600 Besuchern und 19 teilnehmenden Tanzgruppen bebte die Silberbachhalle beim 5.TCV-Show-Tanz-Turnier

Paul Möller folgt Beate Beck als neuer 1.TCV Vorsitzender, die sich fortan um die Programmgestaltung im Verein kümmert; 

2009

Zum 30-jährigen Vereinsbestehen des TCV wurde der Gründungsorden nachgestellt. Mit sechs Tanzgruppen und

212 Vereinsmitgliedern ein durchaus lebendiger Verein! 

Die Vereinssatzung wurde neu gefasst und in der Mitgliederversammlung beschlossen.

2010

Während Raketensitzung und Damensitzung ausverkaufte Plätze haben, schwächelt die Männerwelt, der Vorstand beschließt erst für 2012 wieder eine Herrensitzung zu planen; Die Planungen für das 33-jährige Vereinsjubiläum beginnen.

2011

Erstmals ist die Damensitzung unter Sitzungspräsidentin Marina Wittnich bereits im Vorverkauf ausverkauft. Eine Sensation!

Über 250 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer gehören dieses Jahre zu den Mitgliedern des TCV!

Zu der am 11.11.2011 beginnenden Jubiläumskampagne der Gockel wurde ein TCV-Jubiläumsprinzenpaar inthronisiert: Prinzessin Claudia I. und Prinz Peter I.        

2012

Der Hessische Ministerpräsident, Volker Bouffier und Gattin, nimmt an der Jubiläumsraketensitzung teil. Steht gemeinsam mit unserem Prinzenpaar, der Prinz in weißen Strumpfhosen, auf der Bühne.

Unser Jubiläumsprinzenpaar hat mehr als 88 Auftritte von Mainz bis Köln, oft gemeinsam mit der Hahner Ehrengarde, absolviert.

Markus Janke wird Nachfolger von Paul Möller als 1.Vorsitzender, unser Kassierer Jaime Valent stirbt unerwartet kurz nach seiner Wiederwahl.

 

2013

Nachdem Marina Wittnich Ihre Amtskette an Claudia Schauß als Sitzungspräsidentin der Damensitzung übergeben hat, wird aus der Damensitzung jetzt die TCV-Damen-Show.

Laura Pfeil wird als Präsidentin der Taunussteiner Seniorensitzung verabschiedet. Peter Steinborn vom KVS soll diese Aufgabe übernehmen.

Am Vereinsausflug in den Holidaypark nach Hassloch in der Pfalz nehmen mehr als 55 Gockel teil   

Petra Kiefer wurde auch bei Mitgliederversammlung nun auch offiziell wieder zur 1.Kassierin (wieder) gewählt. 

Neuer Gardekostüme werden mehrerer Sponsoren bestellt und sollen in der nächsten Kampagne übergeben werden. 

Erfolgreiches Eschbachfest erstmals mit Tombola zugunsten der Hochwasserhilfe Wünschendorf und Besuch eines Musikzuges!

Jochen Michel wird zum Gockelrat des TCV berufen;

 

2014

Herrensitzung und Raketensitzung zum 11.und letzten Mal mit Sitzungspräsident Eric Herbertz haben stattgefunden. Ausverkaufte Damen-Show.

Vorstand beschließt Ersatzbeschaffung eines neuen Elferratswagen, da das bisherige Fahrzeuge erhebliche Reparaturkosten verursachen würde.

Bei der JHV wird Markus Janke als 1.Vorsitzender wiedergewählt, neuer Sitzungspräsident wird Joerg Lange. Lutz Papalau wird für 17 Jahre Vorstandstätigkeit geehrt.

Nach dem Rathaussturm wird Lutz Papalau mit dem Taunussteiner Stadtorden ausgezeichnet.      

Paul Möller wird jetzt zun Gockelrat berufen.

 

2015

Der neue Elferratswagen hat den 1.Preis bei der Prämierung der DACHO erhalten. Erstmals haben wir am Rosenmontag in Frauenstein mit Wagen und Fußvolk teilgenommen.    

 

2016

Raketensitzung und Damen-Show ein voller Erfolg. Unwetter bedingt nahmen wir nur am Fastnachtssonntag in Wiesbaden teil. Der Umzug in Frauenstein wurde abgesagt.

Beate Beck, Anke Fink, Petra Kiefer und Marion Kreplin wurde mit der Verdienstmedallie in Gold der Stadt Taunusstein für Ihre langjährige Trainertätigkeit geehrt.    

 

 

Dieser Versuch einer Vereinschronik, erstellt von Lutz Papalau und Unterstützung

von Anita Wiesinger, Petra Kiefer und Antje Möller, kann nicht das ganze Vereinsleben wiedergeben.

Es spiegelt jedoch einen aktiven Verein, der heute wie in Zukunft auf die Mitwirkung seiner  Mitglieder, ob aktiv oder passiv, angewiesen ist, um fortan zu bestehen. Wer weitere Beiträge zur Chronik liefern kann, ist herzlich  gebeten, diese an den Chronisten zu senden.

 

Fassung 02.2016 / Lutz Papalau
(c) TCV-2016